Unser Ansatz:
Kombiniertes Recycling Verfahren

Gewinnung von Biobrennstoffen
Bei dem von uns entwickelten Verfahren handelt es sich um ein kombiniertes Verfahren. Auf der einen Seite die Karbonisierung . Damit können die organischen Anteile der verunreinigten Kunststoffe zu hochwertigen und obendrein klimaneutralen Biobrennstoffen verarbeitet werden. 

Verölung der Kunststoffe
Auf der anderen Seite die thermische Depolymerisierung . Es ist dabei von Bedeutung, dass es sich bei den Kunststoffen in Schwimmschichten und bei den Verpackungen der Lebensmittel normalerweise nur um Polyolefine, also um PE und PP handelt. Alle anderen Kunststoffe wie PVC etc. sind schwerer als Wasser und bereits untergegangen. 

Verwertung von organischen Abfällen mit Kunststoffverunreinigungen
In der Lebensmittelindustrie, im Lebensmittelhandel und auch in den privaten Haushalten fallen große Mengen mit Kunststoff verunreinigte Bio-Abfälle an. Diese werden häufig kostenintensiv in Müllverbrennungsanlagen verbrannt. Das kostet nicht nur unnötig Geld, sondern ist auch unter Recycling Gesichtspunkten minderwertig. Unser Verfahren schont die Umwelt, gewinnt kostbare Rohstoffe und trägt zu einem wirtschaftlichen Gewinn bei.

zurück